Aus dem Tiroler Sportförderungsfond unterstützt der Tiroler Landessportrat gemäß des Tiroler Sportförderungsgesetzes 2006 folgende Schwerpunkte

Es gelten dafür die von der Tiroler Landesregierung beschlossen Förderrichtlinien gemäß Tiroler Sportförderungsgesetz 2006 (pdf 16 KB).

Abrechnungszeitraum ist bei allen Förderungen das Kalenderjahr, in dem die Förderung gewährt wird. Eine endgültige Entscheidung über die Förderung und deren Höhe trifft in jedem Fall der Tiroler Landessportrat. Ein Rechtsanspruch auf die Subvention besteht nicht.

Die Möglichkeit eines Ansuchens haben:

  • Gemeinden
  • Sportvereine
  • Sport-Dachverbände
  • Sport-Fachverbände
  • Gemeinnützige Institutionen mit eindeutig sportlicher Zielsetzung

Vom Sportreferenten Landeshauptmann Stellvertreter Josef Geissler werden als Allgemeine Sportförderung aus dem ordentlichen Haushalt sowie aus den Verstärkungsmitteln des Sportförderungsfonds zahlreiche dringende Anliegen der Dach- und Fachverbände, Sportvereine, Gemeinden und gemeinnützigen Institutionen unterstützt. Diese Ansuchen sind mittels online-Antragsformular Externer Link an ihn zu richten.

Beim Sportministerium kann in folgenden Bereichen um eine Förderung angesucht werden: 

Zur Unterstützung des elektronischen Aktenwesens wird ersucht, die Formulare - welche auf der letzten Seite rechtsverbindlich zu unterfertigen sind - in elektronischer Form an die jeweils angeführte E-Mail-Adresse zu retournieren.

Sportförderung Tiroler Sportdachverbände

Die Tiroler Sportdachverbände - ASVÖ, ASKÖ, Sportunion - vergeben auch in unterschiedlichen Bereichen Sportförderungen. Hierzu informieren Sie sich bitte auf den Internetseiten der drei Tiroler Sportdachverbände.